MARGARITA – Cocktail

Die Margarita ist ein äußerst beliebter Cocktail, dessen Hauptbestandteil Tequila ist. Die Besonderheit des Drinks liegt am Salzrand, der am Glas aufgebracht wird. Die Margarita wurde vermutlich zwischen 1920 und 1940 erfunden. Auch der Ort, in dem der Drink erfunden wurde, kann nur vermutet werden. Der Cocktail wurde entweder in den USA oder in Mexiko erfunden. Eine der bekanntesten Geschichten ist, dass die Margarita von Carlos Herrera, einem mexikanischen Barkeeper im Jahre 1938 oder 1939 erfunden wurde. Er erfand den Drink für Marjorie King, einem Revuegirl. Daher stammt aller Wahrscheinlichkeit nach auch der Name des Cocktails. Eine weitere Legende besagt, das die Margarita im Jahre 1938 erfunden und nach einer Frau namens Margarita del la Rosa, die Showgirl war und aus Guadalajara stammt, benannt wurde.

Zutaten Margarita:

  • José Cuervo blanco
  • Triple Sec
  • Zitronensaft

Heute gibt es verschiedene Varianten der Margarita. Der klassische Cocktail wird aus José Cuervo blanco, Triple Sec und Zitronensaft gemixt. In einigen Bars gibt es den beliebten Drink mit Erdbeersirup. Für die Zubereitung der Margarita wird eine halbe Zitrone ausgepresst und in einem Shaker und Eiswürfeln mit 4 cl José Cuervo blanco und 2 cl Triple Sec vermischt. Der Rand des Cocktailglases wird mit dem Saft einer Zitronenscheibe angefeuchtet. Anschließend drückt man das Glas auf einen mit Salz bedeckten Teller. So erhält das Glas seinen für die Margarita typischen Salzrand. Danach füllt man das Getränk in das Cocktailglas. Wer es lieber farbig mag, nimmt statt der 2 cl Triple Sec, 2 cl Blue Curacao, dadurch erhält die Margarita eine hellblaue Farbe. Durch den Salzrand schmeckt der Cocktail ein wenig salzig.

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort